Autorin


Shqipe Sylejmani wurde 1988 in Prishtina, Kosovo, geboren und lebt seit ihrem vierten Lebensjahr in der Schweiz. Sie studierte Journalismus und Kommunikation in Zürich und engagiert sich seit 2018 im Bereich der Kulturförderung als Präsidentin des Vereins “Kulturwerkstatt: Techno”. Ihr Erstlingswerk “Bürde & Segen” verarbeitete die Kosovo-Schweizerin ihre Migrationserfahrungen. “Würde und Vergebung” ist die Fortsetzung, die von den Migrationswellen der Albaner in andere Länder erzählt.